Religiöse Vielfalt in St. Georg

St. Georg ist ein ausgeprägtes Großstadtviertel. In der ehemaligen Vorstadt treffen unterschiedliche Religionen aufeinander, die das Leben hier vielseitig machen. Neben der evangelischen Kirche, die sich für soziale Belange im Viertel einsetzt, hat sich die Centrum-Moschee etabliert und weitere muslimische Einrichtungen. Auch die katholische Kirche ist im Viertel mit dem Dom präsent sowie andere Religionsgemeinschaften. Woran erkennt man eine evangelische Kirche, wieso stand der Dom früher im Hinterhof und warum gibt es in der Moschee keine Bilder?

Dauer: 2 Stunden

Gruppenbuchung:

Termine: ganzjährig möglich
Kosten: ab € 155,– für eine Gruppe mit bis zu 20 Schülern (Preise für größere Gruppen auf Anfrage), inkl. Moschee- oder Kirchenbesuch