Jüdische Spuren in Altona und der Friedhof Königstraße

In Altona entfaltete sich seit dem 16. Jahrhundert ein blühendes jüdisches Leben. Synagogen, jüdische Schulen, der Friedhof und andere Spuren zeugen davon, denen wir auf einem Rundgang durch Hamburgs tolerantere Nachbarstadt folgen. Wir gehen auch auf den jüdischen Friedhof an der Königstraße, der mit seinen sephardischen und aschkenasischen Grabstellen ein eindrucksvolles Zeugnis jüdischer Kultur in Norddeutschland darstellt.

Treffpunkt: Ottenser Hauptstraße vor dem Bhf. Altona
Endpunkt: Jüdischer Friedhof Königstraße
Dauer: ca. 2 Stunden

Einzelpersonen

Termine 2017:
sonntags 14 Uhr: 2.4., 7.5., 28.5., 23.7., 27.8., 17.9.
-Empfehlung: Männer bitte Kopfbedeckung mitbringen!-
Kosten: € 12,- / erm. € 10,-



Gruppenbuchung

Termine: ganzjährig möglich
Kosten: auf Anfrage