NEU!

Langenhorn – von Bauern und Siedlern
im Moor

Wir gehen auf Spurensuche nach historischen Dorfstrukturen inmitten von Mooren, folgen einer alten Handelsstraße, begehen die Fritz-Schumacher-Siedlung, die eine der ersten Staatssiedlungen in Hamburg nach dem Vorbild englischer Gartenstädte war, und erleben den radikalen städtebaulichen Wandel in den 60er Jahren, in den sich auch das erste Hamburger Einkaufszentrum nach amerikanischem Vorbild einfügt.  
Auch mit berühmten Persönlichkeiten kann Langenhorn aufwarten: neben Helmut und Loki Schmidt sind es Wolf Biermann, James Last und die Hamburger Punk-Legenden Slime und Razzia, die hier zu Hause waren.

Treffpunkt: vor der U-Bahnstation Langenhorn Markt, Ausgang Tangstedter Landstraße
Endpunkt: U-Bahnstation Langenhorn Nord  
Dauer: ca. 2 Stunden

Einzelpersonen

Termine 2017:
sonntags 14 Uhr: 23.4., 25.5. (Do.), 30.7., 22.10.
Kosten: € 12,– / erm. € 10,–



Gruppenbuchung

Termine: ganzjährig möglich
Kosten: ab € 140,– für eine Gruppe mit bis zu 10 Personen