Der Pfeffersack in der Speicherstadt

Kaufmann Hansen ist empört, denn er muss umziehen. Sein stattliches Kaufmannshaus im Wandrahmviertel wird abgerissen, da hier die Speicherstadt gebaut wird. Notgedrungen zieht er in sein Sommerhaus an die Elbchaussee. Er berichtet von den vielen Pflichten eines Kaufmannes und von der „Großen weiten Welt", von Madagaskar und Batavia. Er erzählt von Pfeffer, Kaffee, Tee und Kakao und verrät uns, welches Gewürz "Begierde zur Unkeuschheit" bewirkt.

Dauer: ca. 10 Minuten

Gruppenbuchung

Termine: ganzjährig möglich
Kosten: auf Anfrage