Stadt für Kinder

Knochenhauer, Bäcker und Piraten

Warum wurde die erste Siedlung auf einem Hügel gebaut? Wieso gibt es in Hamburg so viele Backsteinhäuser? Was haben die Menschen früher gegessen? Womit sind viele Kaufleute reich geworden? Warum fielen den Matrosen die Zähne aus? Wir gehen auf Spurensuche durch die Altstadt. Dabei ist Scharfsinn und Entdeckergeist gefragt: Wo ist der Löwe vor der Kirche, warum war eine Kirche ein Pferdestall und wieviel Platz hatten Kinder im Gängeviertel zum Spielen?

Für Kinder (6-10 Jahre) in Begleitung Erwachsener.

Gruppenanfrage stellen

Kommentare (1)

  • Regina H., am 18.01.2019

    Frau Dörte Herberger hat uns mit auf eine interessante Tour durch die Altstadt von Hamburg genommen. Die Kinder der Klasse 4c haben interessiert den kindgerechten Schilderungen von Frau Herberger gelauscht. Sie hatte große anschauliche Bilder mit, die den Kindern halfen, sich in die frühere Zeit hineinzuversetzen. Das war ganz prima!
    Freundlich, rücksichtsvoll und ganz besonders flexibel sind wir in gut 1,5 Stunden von Frau Herberber an viele interessante Schauplätze herangeführt worden.
    Allen Kindern und Erwachsenen hat die Führung Spaß gemacht und wir alle haben viel dazugelernt.
    Super!
    Herzliche Grüße
    Regina H.

    Antworten

Neuen Kommentar schreiben

Mitgliedschaften