Kaltehofe

Die Wasserkunstinsel Kaltehofe Industrie und Idyll

Die Insel Kaltehofe ist ein Naturidyll mitten in der Stadt. Die rund 3 km lange Wanderung führt um die grün eingewachsenen Filterbecken der »Wasserkunst« von 1893. Zu den Themen gehören die Badeanstalt, die Cholera und die Sandfiltration, ein Chemie-Skandal sowie der Prozess zur Umnutzung des Wasserwerk-Geländes. Unsere Tour endet im Park- und Ausstellungs-Areal mit dem Café in der historischen Villa.

Treffpunkt

Ausschläger Elbdeich vor dem Sperrwerk Billwerder Bucht

Gruppenanfrage stellen

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Mitgliedschaften